Bachblüten

Seelenblüten unterstützen die Psyche

Die Therapie ist benannt nach dem Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936), einem erfolgreichen britischen Bakteriologen und Homöopathen. Nach jahrzehntelanger klinischer Praxis war er zunehmend überzeugt davon, dass für eine erfolgreiche Medikation der seelische Zustand eines Patienten berücksichtigt werden müsse.

Er stellte die These auf, dass jede körperliche Krankheit auf einer Störung des seelischen Gleichgewichts beruht und suchte nach einer Medizin, die in der Lage ist, eine Harmonisierung auf der geistig-seelischen Ebene herbeizuführen. Er war davon überzeugt, dass in der Natur einfache Heilmittel zu finden sein müssen, die den Menschen beim Wiederfinden ihres inneren Gleichgewichtes helfen können.

Seelisches Gleichgewicht unterstützt den Körper

Er beschrieb zunächst 38 disharmonische Seelenzustände und ordnete diesen Blüten und Pflanzenteile zu, die er in reinem Quellwasser einlegte, der Sonne aussetzte oder kochte. Die verdünnten Essenzen werden verabreicht, um beim Patienten eine Harmonisierung seines Seelenzustandes zu bewirken.

Bachblüten – Helfer in schwierigen Situationen

Besonders gern verwende ich die Bachblüten als Begleitung und Unterstützung in folgenden schwierigen Situationen:

  • In Prüfungs- und Lernsituationen (Examina, Diplomarbeiten, Vorstellungsgesprächen, Bühnenauftritte, Lampenfieber)
  • In allen Situationen, die für Kinder „seelische Notfälle“ darstellen können: Einschulung oder Feste, die schon Wochen vorher Schlafstörungen hervorrufen, Schrecksituationen, die schwer überwunden werden können; Kitaeingewöhnung
  • Bei allen Angst und Paniksituationen (Höhenangst, Flugangst, Angst in Menschenansammlungen)
  • Depressionen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Zur Begleitung von Operationen und Zahnbehandlungen
  • Bei Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates, wenn sie seelische Ursachen haben: Mobbing, Verlust des Partners, Verlust der Arbeitsstelle, Depressionen, Änderung der Lebensumstände oder ähnliche Ursachen
  • ADS, ADHS,

Die Bachblütentherapie ist mit vielen anderen Therapien gut kombinierbar.